Helene Clément Herbst/Winter Kollektion 2009 besticht durch Echtheit und Authentizität

Basel, 01/2009
Die ausschließlich in der Schweiz handgefertigten exklusiven Mäntel und Jacken stellen eine Hommage an das raue wilde Herbstklima der Camargue in Südfrankreich dar.
„Zeichnen, zeichnen, zeichnen. Lebendiges Design entsteht erst durch ständiges Zeichnen und Handarbeit. Ich überarbeite jedes Modell in der Länge, bei den Taschen, der Taille, den Krägen und das Futter solange, bis ich davon überzeugt bin, dass es als einzigartiges Stück fertig ist“, erklärt Designerin Helene Clément den kreativen Schaffensprozess bei der Entstehung ihrer Mäntel und Jacken. Man spürt die Liebe zum Detail sofort beim Anprobieren der Modelle, die sich einmalig und perfekt im Schnitt und in der Passform anfühlen. Clement überschreitet Grenzen, ihre Einzelstücke verbinden Elemente von Jacken,  Caban,  Mantel, Cape, Pelerine und Blouson.

Die Herbst/Winter Kollektion 2009: Träume von der Camargue

Die südfranzösische Camargue inspirierte Helen Clement während ihres letzten Aufenthaltes: „Es war Herbst und sehr windig. Am Strand lag fast weisses, vom Salz bereits angegriffenes trockenes Holz. Das wilde Meer und die karge Landschaft vermittelten ein Gefühl ausserhalb vom Raum und Zeit. Die größte Freude bestand darin sich in einen mollig warmen Mantel einzuhüllen und zu laufen, atmen und zu  träumen.“ Clement schuf daraus eine Collage an Erinnerungen bestimmt von leichter, weicher Stoffwolle mit gefütterter Thermowatte sowie mollig warmer, mit Polarwolle gefütterte Mikrofaser.  Erdfarben von gebrochenem weiss über beige und  ocre bis zu marmoriertem braun bestimmen die aktuellen Farbmischungen. Am Ende der Skala definiert ein schwarzer mehrlagiger Wollstoff - luftig gewoben - wo das Licht eindringt, sich reflektiert und diesen Stoff zum Leben weckt.

Kräftige Linien, die dem Körper folgen

„Ich will den Stoff spüren. Der Stoff muss mich wärmen und schützen, mir aber auch gleichzeitig der Freiheit zur Bewegung verleihen“, erläutert Helene Clément die fliessende Silhouette. Die kräftig gezeichneten Linien folgen dem Körper und dessen Bewegung, liegen dabei dezent, aber nicht eng an. Mit markanten Krägen, grosszügige Taschen, schrägen Verschlüssen und doppelten Gürteln wirken ihre Modelle ein wenig futuristisch, beinahe schon gewagt und wie geschaffen für die moderne Amazone. Ein besonderes technisches Raffinement stellt die Wendefähigkeit der Mäntel dar. Mäntel aus Wollstoffen besitzen eine regenabweisende Kehrseite, die ihre Trägerin in unterschiedlichen Situationen immer begleitet.

Das Label Helene Clément

Helene Clément gilt als eines der kreativsten und exklusivsten Labels unter den urbanen Outdoor Kollektionen. Seit über 10 Jahren werden die hoch qualitativen Produkte nur in der Schweiz in Handarbeit produziert. Der weltweite Verkauf der Premiummarke erfolgt über ausgewählte Boutiquen.

Pressekontakt

René Clément

Helene Clément GmbH
Leonhardsgraben 48
CH-4051 Basel
Tel: ++41 61 263 00 69
Fax: ++41 61 263 06 04
www.helene-clement.ch